FAQ - Einfach erklärt.
Der Gastbeitrag erklärt in den Online-Marketing SEO FAQ

Der Gastbeitrag als Hilfe der Inhaltsangebotserweiterung für die User.

Der Gastbeitrag als echter Mehrwert für Leserschaft & Suchmaschinen.

  • Was ist ein Gastbeitrag?
  • Wieso ist das gut?

Als Gastbeitrag bezeichnet man einen Beitrag auf einer Webseite, die einem nicht selbst gehört. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um einen Blogartikel oder etwas Vergleichbares. Dabei dienen Gastbeiträge als Hilfe der Inhaltsangebotserweiterung für die User. Gastbeiträge werden von Suchmaschinen gerne gesehen, und zwar unabhängig davon, ob Sie einen Gastbeitrag auf einer fremden Seite veröffentlichen oder ob jemand einen Beitrag auf Ihrer Website beisteuert.

Der große Nutzen von Gastbeiträgen liegt darin, dass sie in der Regel mit dem Namen des Autors und einem Link zu seiner eigenen Webseite gepostet werden. Dadurch entsteht ein Backlink zugunsten des Autors, der seine Reputation bei Google & Co. erhöht. Im Umkehrschluss nutzt der Autor oft selbst die Gelegenheit und bewirbt den auf einer fremden Seite veröffentlichten Beitrag entweder auf seiner eigenen Webseite oder in seinen sozialen Medien. Das verschafft der Website, auf der der Gastbeitrag veröffentlicht worden ist, Backlinks und mehr Traffic. Im Idealfall entstehen durch die Verknüpfung der Zielgruppen Leser, Abonnenten, Kunden, Käufer o.ä.

Natürlich ergibt ein Gastbeitrag nur dann Sinn und ist für die Suchmaschinenoptimierung sinnvoll, wenn er inhaltlich zum Gesamtkonzept der Webseite passt, auf der er veröffentlicht wird. Wenn Sie z.B. einen Online-Shop für Möbel haben, bringt Ihnen ein Gastbeitrag von einem Ornithologen über einen seltenen Vogel gar nichts. Im schlimmsten Fall sogar weniger als nichts: Sowohl die Suchmaschinen als auch Ihre Webseitenbesucher werden verwirrt sein über die Vermischung von zwei komplett unterschiedlichen Themen. Die Besucher verlassen Ihre Seite und Google bewertet sie schlechter.

Wer einen Gastbeitrag auf einer fremden Seite platzieren möchte, sollte sich lieber eine bekanntere Webseite suchen oder zumindest eine mit guter Leserschaft. Einen Beitrag auf einer Website ohne Traffic zu platzieren, ist nutzlos. Außerdem sollte die Seite eine gute Reputation haben. Sie möchten nicht mit Negativem in Verbindung gebracht werden.

Wer anders herum einen Gastbeitrag auf seiner eigenen Seite platzieren lässt, sollte in erster Linie auf die Qualität achten. Wenn es sich um einen richtig guten Artikel handelt, muss der Autor selbst nicht super bekannt sein. Problematischer wäre es schon, wenn Sie eine ziemlich bekannte Person für sich schreiben lassen, die aber inhaltlich wenig Sinnvolles schreibt oder die grundlegenden Regeln der Grammatik nicht beherrscht.

Gastbeiträge können ein sinnvolles Tool der Suchmaschinenoptimierung und eine wahre Win-Win-Aktion sein, wenn sie strategisch und smart angegangen werden.

Neugier geweckt?

Schreiben Sie uns gern!

Es werden allerlei Kekse (Cookies), Schriftarten von Google (Google Fonts), unser CRM Hubspot, parziell Youtube um für Euch Bewegtbilder parat zu haben und Google Analytics um diese Seite zu verbessern geladen. Für Sie einfach zum Nachlesen die Datenschutzerklärung oder das Impressum .