Der Newsbereich.

Evergreen Content: Wie er erstellt wird und was es zu beachten gilt.

Ideen werden auf einem Zettel festgehalten

Evergreen Content :

Was ist Evergreen Content?

Bei Evergreen Content handelt es sich um zeitlos relevante Seiteninhalte, die Interessenten auf die eigene Seite aufmerksam machen. Somit sind sie ein Garant für stetigen Traffic.

Nicht umsonst sagt mancher „Nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern.“ Manchmal braucht es einfach zeitlosen Content, der bei den Lesern auch noch in zehn Jahren dasselbe Interesse weckt und Nutzer auf die eigene Seite lockt. Eben das ist unter Evergreen Content zu verstehen.

Menschen wollen up to date sein, doch bei manchen Themen kann man nicht auf dem neuesten Stand sein. Beziehungsweise ist der neueste Stand derselbe, der er schon vor Jahren war. Dementsprechend können Sie sich sicher sein, dass sie mit Evergreen Content immer up to date sind.

Wie kann man Evergreen Content erstellen?

Doch worauf sollten Sie nun bei der Erstellung von Evergreens achten? Kurz und knapp, durch Wissensbeiträge. Wichtig ist dabei, dass der Content auch noch in einigen Jahren seine Gültigkeit behält.

So die eigene Firmengeschichte zum Beispiel. Diese wird vielleicht von Zeit zu Zeit ergänzt, doch grundlegend ändert sich nicht viel an den Informationen über das Unternehmen. Okay, zugegeben, es interessieren sich wahrscheinlich nicht viele Menschen für Ihre Firmengeschichte, doch es geht um das Prinzip. Vielleicht helfen dann doch noch ein paar andere Beispiele:

  • How—to Beiträge und Anleitungen: Wie man einen Krawattenknoten bindet, muss ich mir alle paar Monate aufs Neue beibringen. Was mache ich? Ich frage Google und schaue mir eine der Anleitungen an. Mit Sicherheit werde ich mir solche Anleitungen auch noch in einigen Jahren anschauen – Zumindest, bis ich mir eine Ansteck-Krawatte kaufe. Aber so lange ist solcher Content für mich immer wieder von Interesse.
  • Definitionen: Wortdefinitionen bedeuten in der Regel wenig Aufwand und verändern sich nicht grundlegend. Demnach handelt es sich hierbei um guten Evergreen Content. Dies ist einer der Gründe, warum wir unseren Besuchern ein Glossar  anbieten.
  • FAQs: Auch der FAQ-Bereich holt Kunden immer wieder ab. Anstatt eine Frage ins Internet zu rufen und auf eine Antwort zu hoffen, ist es leichter sich in einem FAQ-Bereich schlau zu lesen. Da es sich um frequently asked questions handelt, können Sie davon ausgehen, dass diese Fragen auch noch in Zukunft beantwortet werden wollen.
  • Philosophie: Themen auf die es noch immer keine klare Antwort gibt und wahrscheinlich auch nicht geben wird wie „Was ist der Sinn des Lebens?“ sind Fragestellungen, die immer wieder eine Menge Interessenten anlocken. Sie können sich sicher sein, dass dies auch noch in Zukunft der Fall sein wird.
  • Tipps von Oma: Gerade wenn Hausmittelchen den Anschein erwecken, bereits seit Jahrhunderten zu funktionieren, fragt niemand nach der zeitlichen Relevanz des Ganzen: Hauptsache es wirkt.
  • Historische Ereignisse: An historischen Geschehnissen ändert sich in der Regel nichts mehr, sobald sie erst einmal in einem Geschichtsbuch stehen. Noch heute interessieren sich Menschen für die Geschichte Roms und suchen gezielt nach Antworten. Solcher Content – sofern historisch korrekt – wird sein Interesse immer beibehalten.

Hier noch ein kleiner Tipp: Besonders hilfreich sind Beiträge, die von Google als Featured Snippet aufgegriffen werden. Diese werden von vielen Menschen gesehen und können sich positiv auf Ihr Ranking auswirken.

Was gilt es beim Evergreen Content zu vermeiden?

Wenn Sie selbst Evergreen Content erstellen wollen, gibt es einige Punkte, die Sie beachten sollten.

  • Generell sollten Sie keine Themen mit ausschließlich zeitlicher Relevanz wählen. Sie eignen sich nicht sonderlich gut als Evergreen Content, genutzt zu werden, da sich schon bald niemand mehr für das Thema interessiert. Niemand wird sich in einem Jahr einen Artikel durchlesen, der „Die Top 10 Gaming Mäuse 2019“ heißt.
  • Auch Klatsch-Themen rund um Prominente haben eine zu kurze Halbwertszeit und sollten vermeiden werden. Promi-Sternchen sind schnell vom Fenster verschwunden und mit ihnen auch das Interesse an dem Content auf Ihrer Seite.
  • Ebenso sind Nachrichten, sofern es sich nicht um eine historisch relevante Berichterstattung handelt, nicht wirklich als Evergreen Content geeignet – Sie erinnern sich an „Nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern.“?
  • Die zu behandelten Themen sollten nicht zu breit und willkürlich gewählt sein. Wenn Sie Schrauben verkaufen, werden Ihre Kunden sich sicherlich weniger für einen Beitrag über Fußpflege-Hausmittel interessieren. Bieten Sie Ihren Lesern also nur relevanten Content.
  • Zudem sollten Sie darauf achten, dass Sie nicht nur die Themen abdecken, die alle Ihre Konkurrenten schon aufgegriffen haben, sondern sich nach unique Content bemühen. Als Faustregel gilt: Finden Sie Themen für Ihre Nische. Wenn Sie Inhalte aufgreifen, die andere auch schon haben, sollten Sie sich darüber Gedanken machen, wie sie dem Thema einen eigenen Touch geben können.

Evergreen heißt jedoch nicht, dass der Content keiner Pflege bedarf. Vielmehr sollten Sie regelmäßig gucken, wie sie die Beiträge an aktuelle Lesegewohnheiten anpassen und für die Suchmaschinen optimieren können.

Sie sehen, zeitlosen Content gibt es zuhauf. Auch bei der Internet Service Agentur haben wir einen Artikel über die Kosten des Onlinemarketings , der regelmäßig Interessenten auf die eigene Seite lockt. Rein thematisch ist das natürlich ein guter Aufhänger, um mit den Kunden in Kontakt zu geraten. Dies ist der nächste Schritt, denn Sie wollen nicht nur Traffic, sondern auch Leads und Conversions. Also verpacken Sie Ihren Content so, dass Leser geneigt sind sich noch weiter mit Ihnen auseinanderzusetzen.

Wir hoffen, dass Ihnen dieser kleine Artikel ein wenig bei der Gestaltung Ihres Contents geholfen hat und dass Sie in Zukunft Ihre eigenen Evergreens erstellen. Jetzt wissen Sie, wie man Texte erstellt, die auch noch in geraumer Zeit Leser auf Ihre Seite ziehen wird.

Text von Oliver Orgass

Oliver Orgass

Author

Texter bei der Internet Service Agentur

Zurück

Wir sind Ihre Agentur.

Schreiben Sie uns.

Es werden allerlei Kekse (Cookies), Schriftarten von Google (Google Fonts), unser CRM Hubspot, parziell Youtube um für Euch Bewegtbilder parat zu haben und Google Analytics über den Google Tagmanager geladen um diese Seite ständig smarter zu gestalten. Für Sie einfach zum Nachlesen die Datenschutzerklärung oder das Impressum .