Der Newsbereich.

Inhouse vs. Agentur

Was ist das Richtige für Sie ?

Um Marketing kommen Sie nicht herum.

Gerade in Zeiten, in denen die wirtschaftliche Zukunft auf der Kippe steht, müssen Unternehmen Engagement zeigen und neue Kunden gewinnen. Dass man das mit Marketing-Maßnahmen macht, ist klar, doch wie will man das Ganze angehen? „Nehmen wir eine Agentur, oder stellen wir jemanden ein?“. Wir wollen Ihnen Pro und Contra aufzeigen, damit Sie sich selbst ein Bild machen können.

Welche Kosten kommen auf Sie zu?

Für Mitarbeitende müssen Sie Gehälter samt Arbeitgeberanteil bedenken, müssen Arbeitsplätze und Arbeitsmittel bereitstellen und haben im Krankheitsfall keinen Arbeitskraftausgleich. Dafür haben Sie immer jemanden im Haus, dessen Hauptaufgabe es ist, sich um Ihre Marketing-Angelegenheiten zu kümmern.

Eine Agentur bezahlen Sie auf Stunden- oder Projektbasis. Bei einer Agentur sind die Stundensätze zwar wesentlich höher, dafür bezahlen Sie nur für die Stunden, die Sie wirklich brauchen. Sie müssen sich keine Gedanken über Gehälter, Arbeitsplätze oder Krankheitsfälle machen – das regelt die Agentur intern.

Sie brauchen Erfahrung?

Eine eingestellte Person kann aus ihrem Erfahrungsschatz schöpfen. Lücken sind dabei unvermeidbar – immerhin sind wir alle nur Menschen. Eine einzelne Person im Betrieb kann also unmöglich alle Marketing-Bereiche und -Bedürfnisse abdecken. Kommen mehrere hinzu, wird es schnell wieder teuer. Gerade Junioren müssen noch eine Menge lernen.

Gerade, da Agenturen für verschiedene Kunden arbeiten, besteht ein umfassendes Marketing-Wissen, von dem auch Sie profitieren können. Vor Problemen, die bereits andere Kunden hatten, können Agenturen Sie bewahren. Dadurch, dass Agentur-Mitarbeitende regelmäßig geschult werden, können Sie sich darauf verlassen, dass das Wissen up to date ist.

Welche Leistung erhalten Sie?

Wenn Sie sich an eine Agentur wenden, kaufen Sie Expertise ein. Das Leistungsportfolio der Agentur gibt Ihnen darüber Aufschluss, welche Dienstleistungen angeboten werden und welche Tools genutzt werden. Dabei können Sie sich in den meisten Fällen darauf verlassen, dass Sie auch genau das bekommen, was Sie bestellt haben. Intern werden Arbeitslasten verteilt, um Ihre Aufgaben zu bewältigen.

Wenn Sie Mitarbeiter einstellen, erfahren Sie durch ein Bewerbungsgespräch oder im Rahmen eines Assessment-Centers, welche Qualifikationen Sie erhalten werden. Sie bekommen 40 Stunden Arbeitskraft und haben im Arbeitsvertrag geregelt, welche Aufgaben erledigt werden, welcher Lohn gezahlt wird und wie Kündigungsfristen geregelt sind. Die Person hat sich in der Regel auf einen Bereich spezialisiert und kann Ihnen diese Leistungen darbieten.

Wie flexibel brauchen Sie es?

Pro Mitarbeitenden erhalten Sie gute 40 Stunden Arbeitskraft. Diese Stunden können beizeiten zu viel oder zu wenig für Ihre Marketing-Pläne sein. Via Zeitarbeit oder als Freelancer können Sie kurzfristig jemanden dazu holen und auch schnell wieder verabschieden.

Bei einer Agentur können Sie Leistungen einfach dazu- oder abbuchen. Dabei können Sie Leistungen auch umverteilen oder ganz einstellen. Brauchen Sie Flexibilität sollten Sie sich an eine Agentur wenden.

Der Austausch ist sinnvoll

Auch wenn Sie bereits eine bestehende Marketing-Abteilung haben, kann es sinnvoll sein, wenn Sie sich eine Agentur als unabhängigen Berater ins Haus holen, da Sie so die eigenen Prozesse optimieren können. So kann Ihr Team sich den Ball mit der Agentur hin und her spielen und voneinander lernen. Das stärkt Ihre eigene Marketing-Abteilung und kann ihnen in besonders stressigen Phasen Arbeitslast abnehmen.

Fazit

Agenturen, können je nach Umfang und Kompetenz effektiver und (kosten-)effizienter arbeiten als es eingestellte Mitarbeitende könnten. Andererseits haben Sie in Ihren Mitarbeitern eine wertvolle Ressource, die tiefer mit der Firmenidentität verwoben ist und Ihr Team stärkt. Wählen Sie die falsche Agentur aus, können Sie diese schnell wechseln, wohingegen es emotional und rechtlich deutlich schwerer ist sich von Angestellten zu trennen.

Wenn Sie sich für die Zusammenarbeit mit einer Agentur entscheiden, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und beraten Sie tatkräftig bei Ihrem nächsten Marketing-Projekt.

Text von Oliver Orgass

Oliver Orgass

Author

Texter bei der Internet Service Agentur

Die diversen Kostenmodelle im Bereich SEA und SEO aufgeschlüsselt um Klarheit zu schaffen.

Zurück

Wir sind Ihre Agentur.

Schreiben Sie uns.

Es werden allerlei Kekse (Cookies), Schriftarten von Google (Google Fonts), unser CRM Hubspot, parziell Youtube um für Euch Bewegtbilder parat zu haben und Google Analytics über den Google Tagmanager geladen um diese Seite ständig smarter zu gestalten. Für Sie einfach zum Nachlesen die Datenschutzerklärung oder das Impressum .