Der Newsbereich

von Kath Grelck

Logo Design als Teil der CI in der Markenführung

Logo Design als Teil der CI in der Markenführung
Logo Design als Teil der CI in der Markenführung

Thema: Logodesign als Teil der Markenführung

Um einen Brand am Markt zu etablieren, muss sie ihren Kunden langfristig im Gedächtnis bleiben. Dabei spielen nicht nur Aspekte wie die Werte und Zielgruppe eines Unternehmens eine Rolle, sondern vor allem auch die Corporate Identity. Das Herzstück der CI bildet das Firmenlogo; es ist die visuelle Essenz der Außenwirkung einer Marke und bedarf einer gut durchdachten Strategie.

Wirklich herausragend erfolgreiche Firmen haben Logos, die jedem bekannt sind: Coca Cola, Disney, Dolce und Gabbana. Einige Logos sind so bekannt, dass sogar nur ein Teil davon nötig ist, damit ein Betrachter die Brand identifizieren kann. Für Nike sind das zum Beispiel die weißen Streifen und für IKEA die Farbkombination Blau und Gelb. Bei der Betrachtung werden automatisch Gedanken und Emotionen ausgelöst, die zum Kauf oder Nicht-Kauf führen. Dabei geht es nicht darum, dass jede Person angesprochen werden soll, sondern die spezifische Zielgruppe.

In einigen Branchen gibt es immer wieder auftauchende Motive, die einen Bezug zu ihr herstellen und deshalb in den Bereich der Symbolik übergehen: Firmen aus der Gesundheitsbranche und Krankenhäuser bauen oft Kreuze in ihre Logos ein, Anwaltskanzleien einen Hammer oder eine Waage, Immobilienmakler integrieren oft ein Gebäude.

Eine kurzer Vergleich mehrerer Logos aus ein- und derselben Branche zeigt auch, dass oft ähnliche Farben und Schriftarten verwendet werden. Designer bedienen sich an Bekanntem, um eine Identifizierung des Zusammenhangs zwischen Logo und Unternehmenssparte zu ermöglichen.

Dabei achten sie im Idealfall aber auch immer auf ausreichend Unterscheidungen, um ein Alleinstellungsmerkmal und einen Wiedererkennungswert zu erreichen. Wichtig ist, andere patentierte Logos nicht zu kopieren, um keine rechtlichen Schwierigkeiten zu bekommen; aber auch, um das eigene Logo patentieren und somit vor einem unrechtmäßigen Schutz durch andere zu beschützen. Smart sein lautet die Devise.

Neben dem Versuch, ein gleichzeitig branchenspezifisches und individuelles Logo zu schaffen, müssen auch Trends bedacht werden. Ein Logo, das heute gut funktioniert, kann in einem Jahrzehnt veraltet aussehen und den optischen Ansprüchen der Marke nicht mehr genügen.

Logo Rebrush

Ein Redesign bedeutet dabei aber nicht, dass der frühere Entwurf schlecht war. Große Marken wie Pepsi, Apple oder Shell haben im Laufe ihrer Unternehmensgeschichte zahlreiche Redesigns realisiert und dabei nie an Wiedererkennungswert oder Absatz eingebüßt. Das Geheimnis steckt in einer klar definierten Markenführungsstrategie und einem erstklassigen Designer.

Auch wenn das Konzept einer erfolgreichen Logoentwicklung sehr komplex ist, sind wir immer darum bemüht, alle Prozesse einfach zu halten. Mit Best Practice Briefings helfen wir Ihnen, ein für Ihr Business geeignetes Logo zu entwickeln. Wir wissen genau, welche Fragen wir stellen müssen, um von Ihnen die richtig wichtigen Informationen zu erhalten. Außerdem arbeiten wir mit herausragenden Designern zusammen, die Experten im Logo-Bereich sind. Unsere Lösungen sind nämlich immer sowohl einfach als auch smart. 

Wir bieten Online-Marketing alles, was für smartes Marketing nötig ist – von der Logo-Entwicklung (CI) über die Website mit Suchmaschinenoptimierung (SEO) oder Suchmaschinenwerbung (SEA bzw. Performance Marketing), bis zum Imagefilm.

Autorin: Kathi Grelck
Kathi Grelck
Author

Texterin, Übersetzerin & Lektorin mit der Liebe zu Wort und Sprache. "Wörter formen Gedanken. Gedanken formen Wörter."

Zurück